{Rezension} Neon Birds

Soeben habe ich Neon Birds von Marie Grasshoff beendet.
Das Cover ist wunderschön und ich liebe bereits die Cover der nächsten beiden Bücher zu dieser Trilogie.

Marie’s Schreibstil gefällt mir unfassbar gut. Es lässt sich absolut flüssig lesen und man taucht in das Buch ein.

Weiterlesen

{Rezension} Irish Feelings – als ich dich sah

Irish Feelings – als ich dich sah Band 3

Seiten: Lesezeit laut Kindle ca. 9 Stunden

Genre: Liebesroman

Rezension (unbezahlte Werbung – selbst gekauft)
Irish Feelings – als ich dich sah ist Band 3 der Reihe um das kleine Dorf Greycastlehill von Emma Wagner.
In Band 3 geht es um Flo und Matt. Flo das Mädchen aus Boston und Freundin von Liz. Matt der Polizist aus Greycastlehill und beste Freund von Aiden. Ihr aufeinander treffen verläuft nicht so, wie die eines normalen Menschen. Doch welche Umstände bringt dieses aufeinander treffen noch mit sich?

Weiterlesen

Soundtrack-Leseshow von Sebastian Fitzek

Gestern war ich bei der Sebastian Fitzek Soundtrack-Leseshow im Ruhrcongress Bochum.
Es ging um sein aktuelles Buch „Das Geschenk“. Es war für mich die 2. Lesung von Sebastian, bei welcher ich das Buch zuvor noch nicht gelesen habe 🙈
Und ich kann euch die Angst vorweg nehmen, er spoilert nicht. Ihr könnt also ohne bedenken eine Lesung von ihm besuchen.

Weiterlesen

{Rezension} Ein alter Hut

Ein alter Hut von Ann-Kathrin Karschnick ist ein sehr gelungener Jugendroman. Wer wollte nicht schon immer an einem Talentwettbewerb ala DSDS landen, dabei aber als Hexe auserkoren werden ?

Genau darum geht es in dem Buch „Ein alter Hut“. Die jugendliche Anna, ihre Freunde Ben und Sarah, der Möchtegern-Sunnyboy Lukas und der faszinierende Elias behaupten sich in diesem Talentwettberwerb, doch nur einer kann ihn gewinnen. Ihre Theaterlehrerin Magda und die Jury scheinen aber undurchschaubare Ziele zu verfolgen. Was genau steckt hinter diesem mysteriösen Talentwettbewerb ?

Ann-Kathrin hat einen sehr flüssigen und einnehmenden Schreibstil. Ich konnte das Buch wirklich kaum beiseite legen. Sie steckt so viel Gefühl in die Charaktere, dass man denkt, man kennt diese persönlich. Und was das Cover betrifft, was soll man dazu noch sagen ? Es passt perfekt zum Buch, mehr kann man nicht sagen.

Ich hoffe, dass Ann-Kathrin aus diesem Buch eine Reihe zaubert, denn es ist fantastisch. Ich habe so ein Buch noch nie gelesen. Ann-Kathrin hat mich absolut vom Hocker gerissen. Von Anfang bis Ende war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Eine absolute Empfehlung für Groß und Klein.

Somit vergebe ich 5 von 5 Punkten!

Übrigens gibt es „Ein alter Hut“ auch als Theatestück. Bei Interesse meldet euch beim Verlag oder bei Ann-Kathrin